Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 13.06.2017 19:32

ob man da dem unteren pleuellager noch trauen kann, das müßte auch rost haben

die lager sollte auch fertig sein

das billigste könnte sein
2l aldi essig, und die welle mal 2-3tg darin einlegen

dann geht der rost ab und man sieht wie zerfressen die ist, zb wo die wellendichtringe dichten
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 13.06.2017 20:03

Meinst du die kann ich nicht mehr nehmen. Würde alles neu aufziehen
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon Camaro2000 » 13.06.2017 20:28

Das bisschen Rost an den Wangen geht bestimmt mit WD40 sauber, aber bei der Welle mach erst mal sauber nach Carinonas Anleitung.
Dieter
Sieh Dir meine Videos auf Youtube an:
https://www.youtube.com/channel/UCfNpeHiwnUSJEu4PG8ud8TA
M5-Bj. 79, Prima 5S-Bj. 82, Prima 5S-Bj. 92, Real Saxy-Bj. 88
Benutzeravatar
Camaro2000
 
Beiträge: 626
Registriert: 03.04.2015 14:19
Wohnort: Rabenau

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 13.06.2017 20:32

Ok alles klar werde ich machen und vom Ergebnis werde ich wieder ein foto einstellen. Welchen dichtungssatz würdet ihr empfehlen ich habe zahlreiche im internet gefunden. Am besten einnen mit dichtungspaste.
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 13.06.2017 20:56

fabiprima0110 hat geschrieben:Ok alles klar werde ich machen und vom Ergebnis werde ich wieder ein foto einstellen. Welchen dichtungssatz würdet ihr empfehlen ich habe zahlreiche im internet gefunden. Am besten einnen mit dichtungspaste.

http://www.ebay.de/itm/Prima-3-4-5-Lage ... SW4hLaYsFQ
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon Raphael » 14.06.2017 20:15

joa würd ich sauber machen, bisschen öl an das untere pleullager und neue lager+simmerringen
Raphael
 
Beiträge: 309
Registriert: 04.04.2017 18:14
Wohnort: Oberbayern

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 19.06.2017 21:27

So sieht nach einer essig behandlung aus was debkt ihr ist sie noch brauchbar.
Dateianhänge
20170619_163920_crop_640x640.jpg
20170619_163920_crop_640x640.jpg (325.38 KiB) 591-mal betrachtet
20170619_163926_crop_640x640.jpg
20170619_163926_crop_640x640.jpg (316.32 KiB) 591-mal betrachtet
20170619_163932_crop_640x640.jpg
20170619_163932_crop_640x640.jpg (322.56 KiB) 591-mal betrachtet
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon Camaro2000 » 19.06.2017 21:53

Klar, die Welle noch etwas mit Stahlwolle glätten und dann ist die wieder fit.
Sieh Dir meine Videos auf Youtube an:
https://www.youtube.com/channel/UCfNpeHiwnUSJEu4PG8ud8TA
M5-Bj. 79, Prima 5S-Bj. 82, Prima 5S-Bj. 92, Real Saxy-Bj. 88
Benutzeravatar
Camaro2000
 
Beiträge: 626
Registriert: 03.04.2015 14:19
Wohnort: Rabenau

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 19.06.2017 21:54

Ok super werde ich machen.
Danke für due hilfe
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 20.06.2017 12:21

das pleuel unten auf höhenspiel prüfen

nimmst die hand ums pleuel und ziehst es dabei hoch
dann haust oben mit der flachen hand oderm gummihammer drauf
wenns dann unten klack macht ist es hin
Zuletzt geändert von carinona am 20.06.2017 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 20.06.2017 20:52

Ok versuche ich. Eine weitere frage ist: baue gerade meine kupplung zusammen. Jetzt hab ich bemerkt das da gar keine lochscheibe nach dem korb drin war kann das sein?
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 20.06.2017 20:55

wenns ne 2 lamellenkupplung ist, da gehört da die scheibe normal rein
es sei den jemand hat so dicke lamellen eingebaut das es passt

diese scheibe außen ist ein platzhalter für die 3 lamellenkupplung
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 20.06.2017 20:58

Ja ist ne 2 lamellenkupplung. Wo bekomme ich so eine scheibe her oder kann ich alternativ was dafür nehmen?
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 20.06.2017 21:00

Ich meine aber diese lochscheibe wie sie auf der kurbelwelle auch drauf sitzt
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 20.06.2017 21:16

achso anlaufscheibe
es gehört auch eine in den korb
teil 22 http://www.hoffi-tuning.de/explosionsze ... ung-01.php
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 20.06.2017 21:18

Ok wo bekomme ich so eine her
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 20.06.2017 21:21

ka , bei ebay suchen
oder evtl hat hier jemand eine zuviel
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon fabiprima0110 » 20.06.2017 21:22

Ok danke für die hilfe
fabiprima0110
 
Beiträge: 55
Registriert: 29.03.2017 19:31

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon carinona » 20.06.2017 21:33

kannst zb mal nach der ersatzteilnummer aus der teilliste googlen, evtl kommt was
carinona
 
Beiträge: 4318
Registriert: 06.02.2013 17:53

Re: Revision Sachs 505/2B Ausf. A

Beitragvon cluberer2003 » 20.06.2017 22:03

Ich hab die Bilder von der Kurbelwelle gesehen. Ich wette, dass da Rost auf dem unteren Zapfen ist - die kannste vergessen, denke ich. Prüfe mal beim Durchpendeln des Pleuels, ob sie kratzt. Oder setze einen Stumpf auf ein Stück Teppichboden, das andere Ende hälst du zwischen Daumen und Zeigefinger und pendelst/kurbelst mit der anderen Hand am oberen Pleuelauge das Pleuel durch. Wenn du Geräusche hörst bzw. ein Zwirbeln in den Fingern am Pleuelauge spürst, ist sie defekt.

Würde mich wundern, wenn nicht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
 
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2017 16:30

VorherigeNächste

Zurück zu Motor / Anbauteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste